AGB photo
linea Separacion Menu

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER TAPATEO GMBH


§1 Geltungsbereich


(1) Bei Bestellung von Ware im Onlineshop der Tapateo GmbH gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden (nachfolgend „Sie”) und der Tapateo GmbH (nachfolgend „Wir”) ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung.

(2) Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsbestandteil.

(3) Alle Angaben, die Sie im Bestellprozess machen, müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein. Ihr Passwort dürfen Sie nicht an Dritte weitergeben, Sie müssen es für Unberechtigte unzugänglich sicher verwahren und uns ein Abhandenkommen oder eine Weitergabe unverzüglich in Textform anzeigen. Für Missbrauch, z.B. für jegliche unberechtigte Bestellungen von Dritten mit Ihrem Passwort und die daraus resultierenden Forderungen, haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(4) Wir können mit Wirkung für die Zukunft diese AGB nach folgendem Verfahren ändern. Wir werden Ihnen hierzu die Änderungen vorher mitgeteilt und Sie auf Ihr Widerspruchsrecht hinweisen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn Sie nicht innerhalb von acht Wochen nach der Änderungsmitteilungen widersprechen.


§2 Vertragsabschluss


(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprache ist ausschließlich Deutsch.

(2) Die Präsentation der Ware auf tapasion.com stellt kein rechtlich bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar sondern einen unverbindlichen Online-Katalog. Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Mängelansprüche bestehen diesbezüglich insoweit nicht, als die Veränderungen für Sie zumutbar sind. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, besteht kein Anspruch auf die Lieferung bestimmter Artikel in Ihrer Tapasbox.

(3) Ein Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns wird wie folgt geschlossen:
Sie geben durch das vollständige Ausfüllen des von uns bereit gestellten Bestellformulars („Kasse”) und durch Anklicken des Buttons „Kaufen” ein bindendes Angebot ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach der Bestellung durch eine automatisierte E-Mail. Diese E-Mail stellt nicht die Annahme des durch Sie abgegebenen Angebots dar. Wir können Ihr Angebot entweder durch Zusendung einer verbindlichen Annahmeerklärung oder Zusendung der bestellten Ware annehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt können wir die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen verweigern. Erst mit der Annahme des Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung der bestellten Ware oder des bestellten Gutscheins.
Unser Angebot richtet sich an Endverbraucher in Deutschland. Es werden daher nur Bestellungen in haushaltsüblichen Mengen akzeptiert. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Kunden, die für den Haushalt übliche Menge überschritten wird, auch wenn die einzelnen Bestellungen für sich nur eine haushaltsübliche Menge des Produkts enthalten. Unsere Produkte sind nicht zur Weiterveräußerung bestimmt.


§3 Widerrufsrecht


(1) Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis auf das Widerrufsrecht für Verbraucher und das Muster Widerrufsformular:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Tapateo GmbH, Dorfstraße 43b, 23881 Koberg, E-Mail: widerruf@tapasion.com, Tel.: 04074106420) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Tapateo GmbH, Dorfstraße 43b, 23881 Koberg zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(2) Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können (§ 312g Abs. 2 BGB-RegE.). Dies trifft insbesondere auf verderbliche Lebensmittel zu.


Musterwiderrufsformular

An
Tapateo GmbH
Dorfstraße 43b
23881 Koberg

E-Mail: widerruf@tapasion.com
Tel.: 04074106420

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) ____________________den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)_____________________
Bestellt am (*)___________________/erhalten am (*)______________________
Name des/der Verbraucher(s)_____________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)________________________,__________________________,___________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)______________________________
Datum ______________________________
(*) Unzutreffendes bitte streichen.


§4 Lieferbedingungen


(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die von Ihnen im Bestellprozess angegebene Lieferadresse.

(2) Wir liefern nur nach Deutschland an lieferdienstzustellfähige Adressen in der Bundesrepublik Deutschland.

(3) Sie verpflichten sich sicherzustellen, dass die persönliche Übergabe der Ware bei der von Ihnen angegebene Lieferadresse möglich ist. Ist die übergabe nicht möglich, geraten Sie in Annahmeverzug.

(4) Wenn die persönliche übergabe der Ware nicht möglich ist, kann der Vertrag auch durch Zustellung der Ware an einen benachbarten Haushalt oder Betrieb erfüllt werden. Im Moment der Abgabe bei einem benachbarten Haushalt oder Betrieb werden Sie Eigentümer der Ware gemäß § 929, 854 Abs. 2 BGB.

(5) Kommen Sie in Annahmeverzug nach Absatz 3 oder verletzen Sie schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den dadurch entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Eine generelle Zweitzustellung ist ausgeschlossen.

(6) Ist die Ware im Moment der persönlichen Übergabe nach Abs. 4 bzw. Zustellung nach Abs. 4 noch nicht bezahlt, behalten wir uns das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

(7) Sie sind verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder von Ihnen zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.

(8) Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf Sie über, in dem Sie in Annahmeverzug geraten sind.


§5 Gewährleistung


Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.


§6 Preise und Versandkosten


(1) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Es fallen folgende Versandkosten an:

Beim Versand von Produkten aus unserem Shop („Spezialitätenshop”) erheben wir innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale von 4,95 Euro je Bestellung bis zu einem Bestellwert von 44,99 EUR. Die Versandkosten in Höhe von 4,95 EUR entfallen ab einem Bestellwert von 45,00 EUR im Spezialitätenshop.

Beim Versand von Gutscheinen fallen innerhalb Deutschlands immer Versandkosten in Höhe von 1,45 EUR an.

Beim Versand unserer Tapasboxen erheben wir innerhalb Deutschlands immer eine Versandkostenpauschale von 4,95 Euro je bestellter Tapasbox unabhängig vom Bestellwert.

Der Versand von Produkten aus unserem Onlineshop ist nicht mit dem Versand unserer Tapasboxen kombinierbar. Bei Bestellung einer Tapasbox und Produkten aus unserem Onlineshop in Höhe von bis zu 44,99 EUR fallen demnach die doppelten Versandkosten von zwei mal 4,95 EUR an.

(3) Im Falle eines Widerrufs des Vertrages gemäß § 3 der AGB sind Sie verpflichtet, die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.


§7 Zahlungsbedingungen


(1) Der Kaufpreis wird mit Zustandekommen des Kaufvertrages zur Zahlung fällig.

(2) Sie können wahlweise per Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.

(3) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt bzw. entscheidungsreif oder von uns unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts sind Sie nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

(4) Die Einlösebedingungen von Gutscheinen sind abhängig von den entsprechenden Aktionen. Sofern keine individuellen Gutscheinbedingungen festgelegt wurden, gelten grundsätzlich die folgenden Konditionen:

1. Gutscheine sind nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen.
2. Eine nachträgliche Anrechnung von Gutscheinen ist nicht möglich.


§8 Einfacher Eigentumsvorbehalt


Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.


§9 Haftung


(1) Wir haften für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang.

(2) Eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit besteht nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht oder deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut (Kardinalpflicht). Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt.

(3) Unberührt bleibt eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (z. B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie.

(4) Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen der Tapateo GmbH haften nicht weitergehend als die Tapateo GmbH selbst.

(5) Sie sind verpflichtet Produkt, Verzehr – und Warnhinweise zu gelieferten Produkten vor Verwendung sorgfältig zu lesen und zu beachten.


§10 Datenschutz


Zum Datenschutz beachten sie bitte unsere Datenschutzhinweise.


§ 11 Anwendbares Recht


(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN – Kaufrechts.

(2) Nebenabreden bestehen nicht.

(3) Sollte eine Regelung des geschlossenen Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen bzw. undurchführbaren Regelung tritt die gesetzliche Regelung bzw. bei Fehlen einer gesetzlichen Regelung diejenige wirksame und durchführbare Regelung, die die Parteien in Kenntnis der Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit redlicherweise vereinbart hätten. Dasselbe gilt im Fall einer Regelungslücke.